JuFo

Das Jugendforum WHO stellt sich vor

Das JuFo ist ein klassisches, städtisches, stadtteilorientiertes Offenes Jugendhaus im Gebäudekomplex der GSS.

In erster Linie sind wir für alle Bürger WHOs zwischen 10 und 27 Jahren da – sei es als Ort um sich zu treffen, gemeinsam etwas zu spielen, Gespräche zu führen, Playstation zu zocken oder um einfach nur abzuhängen.

Wir sind ein sehr gut ausgestattetes Jugendhaus. Neben den Klassikern wie Billard, Tischtennis oder Tischfußball haben wir verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote, eine Wii und eine PS4 sowie eine Disco. Regelmäßige Angebote werden durch gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Ausflüge zum Kartfahren oder in die Wilhelma, Skifahrten, Besuche auf dem Weihnachtsmarkt oder auch Turniere aller Art, abgerundet.

Betreut wird das Jufo durch vier hauptamtliche Pädagog*innen. Unsere Aufgabe ist es, als verlässliche Ansprechpartner*innen da zu sein – in einfachen und schwierigen Situationen an der Seite der Jugendlichen zu stehen und sie da zu unterstützen, wo sie es brauchen und auch wollen.

Besonders macht das JuFo die räumliche Nähe zur Geschwister-Scholl-Schule. Wir öffnen bereits in der schulischen Mittagspause unsere Türen. Vor allem Schüler der unteren Klassen nutzen dieses Angebot sehr gerne und kommen zum Essen und anschließendem Erholen und Entspannen in das JuFo.